Reinert als Arbeitgeber

Der vertrauensvolle Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern prägt unsere Unternehmenskultur. Persönliche Kontakte, flache Hierarchien und kurze Wege zeichnen uns als Familienunternehmen aus.

 

Interessante und herausfordernde Karriereperspektiven bieten wir sowohl im kaufmännischen als auch im gewerblichen Bereich. Berufserfahrene, Absolventen und Auszubildende unterschiedlicher Fachrichtungen bilden die Basis für unseren unternehmerischen Erfolg. Unsere Bodenständigkeit - gepaart mit einer internationalen Ausrichtung - bietet sowohl jungen als auch erfahrenen Fachkräften individuelle Karrierewege. Jede berufliche Weiterentwicklung, oftmals auch fachbereichs- und unternehmensübergreifend, wird unterstützt durch ein bedarfsorientiertes Angebot an Personalentwicklungsmaßnahmen. Um auch zukünftig der Innovationsführer im Bereich Fleisch- und Wurstwaren zu sein, bieten wir immer wieder unterschiedliche Einstiegsmöglichkeiten in die Reinert Unternehmensgruppe an.

  • Aktuelles
  • Rückblick

Hier berichten wir von den aktuellen Karriere-Events

Reinert zum fünften Mal beim Food Future Day in Osnabrück

Zum fünften Mal hat der Food Future Day in Osnabrück stattgefunden – und zum fünften Mal war auch Reinert mit dabei. Der Mix aus Recruiting-Event und Fachsymposium wird vom Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (DIL) und der Hochschule Osnabrück veranstaltet. Das Besondere am Food Future Day ist, dass er exklusiv auf die Bedürfnisse der Lebensmittelbranche zugeschnitten ist und wie kein anderes Event für den Einstieg oder Umstieg in diese Branche wirbt.

Ein guter Anlass für uns, um uns am 19. Mai als Arbeitgeber inmitten von weiteren Food-Unternehmen zu präsentieren. Unser Stand war ein Blickfang für die Besucher. Über 400 Teilnehmer von Hochschulen und Universitäten hatten die Chance, Unternehmen aus der Lebensmittelbranche kennenzulernen und in einem ersten Gespräch Beziehungen zu knüpfen. Neben der Privat-Fleischerei Reinert waren 18 weitere Food-Unternehmen mit Ständen vertreten. Die Studierenden und Absolventen aus Norddeutschland und den Niederlanden konnten über konkrete Stellenangebote, zukünftige Karriereperspektiven und internationale Einsatzmöglichkeiten sprechen. Personalreferentin Laura Brommke und Personalleiter Johannes Büter waren vor Ort, um aussichtsreiche Talente für Reinert zu begeistern.

Der Food Future Day ist gute Gelegenheit zum ersten Kennenlernen mit den Bewerbern. Wir kamen mit vielen potentiellen Nachwuchskräften ins Gespräch. Das Interesse an Praktikumsstellen mit anschließender Bachelor- oder Masterarbeit ist nach wie vor sehr groß. Aber auch die Nachfrage nach der Betreuung von Projektarbeiten wächst. Am Ende des Tages haben wir unser Ziel, im direkten Kontakt gute Gespräche mit aussichtsreichen Talenten zu führen und sie für unser Unternehmen zu begeistern, erreicht.

Welchen Erfolg bei Reinert betreute Forschungs- und Projektarbeiten haben, wurde spätestens bei der Vergabe des FOOD FUTURE DAY Campus-Preises deutlich: Lena Wortmann (Market Research) erhielt für ihre Bachelor-Arbeit „Erfolgsfaktoren für den Online-Vertrieb von kühlpflichtigen Fleisch- und Wurstwaren in Deutschland“ den zweiten Preis. Ausgezeichnet wurde sie vor allem für Innovation, Kreativität und Marktorientierung ihrer Abschlussarbeit. „Ich bin sehr glücklich und stolz über die Auszeichnung. Damit hatte ich gar nicht gerechnet – umso größer ist meine Freude“, sagt Lena Wortmann.

Der Food Day ist speziell auf die Lebensmittel-Branche zugeschnitten. Unser Recruiting-Team bestehend aus Laura Brommke (Personalreferentin) und Johannes Büter (Personalleiter) konnte mit Nachwuchskräften besonders zielgerichtete Gespräche führen.
 
Der Reinert-Stand war wie immer ein Blickfang, der interessierte Bewerber anlockt.
 
Johannes Büter (Personalleiter) im persönlichen Gespräch mit einem interessierten Besucher.
 
Ein weiterer Grund zur Freude: Lena Wortmann (Market Research) belegte mit ihrer Bachelor-Arbeit „Erfolgsfaktoren für den Online-Vertrieb von kühlpflichtigen Fleisch- und Wurstwaren in Deutschland“ den zweiten Platz des FOOD FUTURE DAY Campus-Preises.

Hier berichten wir von den vergangenen Karriere-Events, auf denen wir uns präsentiert haben

Reinert beim Karrieretag Familienunternehmen 2014

Am 14. November 2014 haben wir als einer der Aussteller am Karrieretag Familienunternehmen bei der Unternehmensgruppe Tengelmann in  Mülheim an der Ruhr teilgenommen. Dabei handelt es sich um eine bedeutende Recruitingmesse mit dem Fokus „Karriere im Familienunternehmen“ unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Die Messe besteht schon seit 2006, und seit 2010 präsentiert sich Reinert als Aussteller und Arbeitgeber inmitten von weiteren Familienunternehmen Stand an Stand.

In diesem Jahr nahmen insgesamt rund 650 Kandidaten/innen vorausgewählt durch den Veranstalter. Bei ihnen handelt es sich um Absolventen, Young Professionals und Professionals aller Fachrichtungen, insbesondere der Wirtschaftswissenschaften.

Das Besondere an der Messe: Die Nachwuchskräfte hatten die Gelegenheit, direkt mit den Inhabern und Entscheidungsträgern von 35 international führenden Familienunternehmen über konkrete Stellenangebote, zukünftige Karriereperspektiven und internationale Einsatzmöglichkeiten zu sprechen. Wir waren mit einer Delegation aus leitenden Personalentscheidern vertreten.

Unser Ziel war es, möglichst gute Gespräche mit aussichtsreichen Talenten zu führen und sie für unser Unternehmen zu begeistern. Dazu hatten wir gleich mittags die Gelegenheit. Generell stellen sich die Unternehmen während der Messe in einer Präsentation vor. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere Unternehmenspräsentation offenbar so überzeugt, dass schon direkt danach die Zahl der Standbesucher erheblich stieg. So auch dieses Mal  in Mülheim an der Ruhr.

Auch der Stand erwies sich als Blickfang für die Kandidaten, die so schnell über unsere Produkte ins Gespräch mit uns kamen. Hier ein paar Impressionen:

Dass aus solchen Erstgesprächen auf Recruiting-Messen durchaus erfolgreiche Karrieren entstehen können, haben wir selbst schon erlebt. Schön zu beobachten, dass auch wenn wir uns in einer Welt der digitalen Kommunikation befinden, ein klassisches Gespräch, das mit einem Händedruck beginnt, immer noch schnell Türen zu tollen Perspektiven öffnen kann.

Laura Brommke vom Reinert-HR-Team
 
Unser HR-Expertenteam am Reinert-Stand
Eines der vielen Recruiting-Gespräche, die wir am Stand während des "Karrieretag Familienunternehmen" geführt haben.